Logo Eurosolar

Bewerbungsphase für den Deutschen und Europäischen Solarpreis 2017 läuft

Bis zum 31. Mai 2017 können Bewerbungen und Vorschläge für den Deutschen und Europäischen Solarpreis eingereicht werden.

Hinweise zur Bewerbung für den Deutschen Solarpreis erhalten Sie hier. Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung für den Europäischen Solarpreis finden Sie auf den englischen Seiten von EUROSOLAR.

Gerne können Sie uns auch formlose Vorschläge zu interessanten Projekten und Initiativen per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mitteilen.

Über den Deutschen Solarpreis

Die erfolgreiche Umstellung des Energiesystems auf Erneuerbare Energien braucht Vorbilder und Wegbereiter, die durch Innovation und Engagement den Weg in die richtige Richtung weisen. Mit der jährlichen Verleihung des Deutschen Solarpreises werden diese Akteure in das Licht der breiten Öffentlichkeit gerückt und neue Impulse für eine dezentrale, bürgernahe und regenerative Energiewende gegeben.

Der Deutsche Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Gemeinden, kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen, Vereine, Organisationen und Genossenschaften, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben, die sich um die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben.

Bewerbungen können jedes Jahr von Februar bis Juni eingereicht werden. Eine qualifizierte Jury entscheidet im Sommer über die jeweiligen PreisträgerInnen, die am Ende des Jahres im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung gebührend gewürdigt werden.

Festliche Verleihung des Deutschen Solarpreises 2016 in Solingen

EUROSOLAR e.V. und die EnergieAgentur.NRW würdigten gemeinsam am Samstag, den 8. Oktober, im "Steinhaus im alten Bahnhof" in Solingen die PresiträgerInnen des Deutschen Solarpreises 2016. Im festlichen Rahmen wurden in diesem Jahr acht PreisträgerInnen in acht verschiedenen Kategorien geehrt und anhand von Filmen und Interviews dem Publikum vorgestellt.

Weiterlesen