Logo Eurosolar

Im Wind des Wandels

Auszüge aus Hermann Scheer "Im Wind des Wandels" SZA 4/2007, erschienen im Solarzeitalter 3/2016

Hermann Scheer sah die Windkraft als Schrittmacher und Wegweiser zu einer schnellen Wende zu Erneuerbaren Energien. Sie zu nutzen bietet größtes Potenzial und liegt im Solidarinteresse der Gesellschaft insgesamt.

SZA 3/2016 Im Wind des Wandels

Warum das EEG 2016 weiter deformiert wird

Artikel von Axel Berg, erschienen im Solarzeitalter 3/2016

Meine Leitkultur ist die Energieautonomie. Nach Hermann Scheer, dem Archimedes der Energiewende, ist eine selbst- statt fremdbestimmte Verfügbarkeit über Energie das Ziel – frei und unabhängig von äußeren Zwängen, Erpressungs- und Interventionsmöglichkeiten. Dies ist auf Dauer nur mit den Erneuerbaren Energien möglich. Die autonome Umsetzung durch eine Vielzahl von Akteuren ist die einzige Erfolg versprechende Methode, den Energiewechsel rechtzeitig und unumkehrbar gegen die Funktionslogik des überkommenen Energiesystems durchzusetzen. Dieser Weg führt zu einer durchgängig neuen Struktur, die nur neben der gegenwärtigen entstehen kann – und diese Zug um Zug ersetzt und überflüssig macht.

SZA 3/2016 Warum das EEG 2016 weiter deformiert wird

Editorial: Solarzeitalter 3/2016

Editorial von Irm Scheer-Pontenagel im Solarzeitalter 3/2016

Keine Sommerpause für politische Themen. Kurz vor dem Ende der Ferienzeit erlangt dabei die Debatte um die „Sicherheit“ in Deutshland eine Spitzenposition. Wie so oft wird alles mit allem vermengt: die deutsche Bevölkerung sei „aufgrund terroristischer Bedrohungen neuartigen Gefahren ausgesetzt“, heißt es. Daher sei es sinnvoll, der Bevölkerung Anweisungen zum Horten von Lebensmitteln, Wasser und Bargeld zu geben; zudem enthält ein Krisenplan die Wiedereinführung der Wehrpflicht und die Rationierung der Lebensmittel. Schaffen solche Vorhaben mehr Sicherheit oder ist das Angstmache?

Weiterlesen

Das "Privileg Speicher"?

Artikel von Jens Vollprecht, erschienen im Solarzeitalter 1/2016

Der Autor formuliert juristische Antworten auf die Fragen, ob und welche finanziellen Belastungen den Betreibern von Speichern drohen. Wie stark beeinflussen Netznutzungsentgelte, die KWK-Umlage sowie die StromNEV-Umlage und die EEG-Umlage die Wirtschaftlichkeit von Speicherprojekten? Abschließend werden Ansätze für eine Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen für Stromspeicher erläutert.

SZA 1/2016 Das "Privileg Speicher"? Aktueller Rechtsrahmen und Überlegungen zur Weiterentwicklung der rechtlichen Vorgaben

Integrieter, digital, effizient: Erfolgsfaktoren für die Energiewende

Artikel von Andreas Kuhlmann, erschienen im Solarzeitalter 1/2016

Energiewende verändert sich. Die Herausforderungen, die in den kommenden 15 Jahren zu bewältigen sind, unterscheiden sich fundamental von dem, was in den vergangenen 15 Jahren auf der Agenda stand. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist heute Mainstream. Neue Technologien und immer mehr dezentrale Komponenten stellen die Energieversorgung dar. In Zukunft wird es vor allem auch darum gehen, diese Vielfältigkeit klug zu vernetzen und sektorübergreifend zu einer funktionierenden Einheit zu formen.

SZA 1/2016 Integriert, digital, effizient: Erfolgsfaktoren für die Energiewende