• IRES & ESE conference & expo
    Ticketshop, Programm and
    Call for Abstracts
    online

  • Die 14. Stadtwerke-Konferenz zu Gast in Speyer
    29. & 30.
    April 2020
    in Speyer

  • IRES 2020 Call for Abstracts
    IRES 2020
    Jetzt für ein
    wissenschaftliches
    Poster bewerben

Unabhängig. Kritisch. Gemeinnützig.

Wir arbeiten für die schnelle und vollständige Ablösung atomarer und fossiler Energien durch Erneuerbare Energien. Unterstützen Sie unsere Stimme für eine dynamische und dezentrale Energiewende mit Ihrer Mitgliedschaft.

Solarpreisplatzhalter

Solarpreis Pokal 100

Feierliche Verleihung der Deutschen Solarpreise 2014 findet am 25. Oktober 2014 in Witten statt
Bonn, 22.08.2014

Wir laden Sie herzlich ein zur Verleihung der Deutschen Solarpreise 2014 am 25. Oktober 2014, 15 Uhr, im Haus Witten.

Hier gelangen Sie zur Online-Anmeldung.

EUROSOLAR zeichnet in diesem Jahr zum 21. Mal herausragendes Engagement für Erneuerbare Energien mit dem Deutschen Solarpreis aus. Mit der Verleihung werden Vorbilder und Wegbereiter in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt sowie neue Impulse für eine regenerative und dezentrale Energiewende gegeben werden. Hier gelangen Sie zur Einladung.

Weiterlesen

Pressemitteilung Berlin, 29. November 2013

Gewinner des Europäischen Solarpreises 2013 in Berlin ausgezeichnet

In diesem Jahr zeichnet EUROSOLAR zum 20. Mal herausragende Projekte und Initiativen von Kommunen, Unternehmen, lokalen Vereinen, Architekten und von Einzelpersonen aus. Zehn Preisträger wurden von einer international besetzten Jury ausgewählt und herausragende Projekte mit beeindruckenden Filmbeiträgen gekürt. Der Europäische Solarpreis 2013 ging nach Dänemark, Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Bulgarien, die Türkei und in die Schweiz.

Weiterlesen

Deutscher Solarpreis 2013Pressemitteilung, Bonn, 19. Oktober 2013

Energiewende wird von vielen Akteuren aus allen Bereichen der Gesellschaft getragen

In acht Kategorien wurde heute im Kunstmuseum Bonn der Deutsche Solarpreis 2013 verliehen. „EUROSOLAR zeichnet dieses Jahr zum 20. Mal innovative Projekte, Initiativen und engagierte Vorreiter im Bereich der Erneuerbaren Energien aus. Der Solarpreis ist damit einer der ältesten und renommiertesten Auszeichnungen für herausragendes Engagement beim Einsatz Erneuerbarer Energien. Die Preisträger zeigen, dass die Energiewende von vielen Akteuren aus allen Bereichen der Gesellschaft getragen wird“, erklärte Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR e.V. Die Solarpreise werden seit 1994 von EUROSOLAR jährlich an Kommunen, Unternehmen, lokale Vereine, Genossenschaften, Architekten sowie Einzelpersonen vergeben. Rund 100 Bewerbungen und Vorschläge wurden von einer erfahrenen Jury gesichtet und bewertet.

Weiterlesen

Plakette 2013Wir stellen Ihnen hier die Plaketten-Gewinner des Deutschen Solarpreises 2013 vor.

Seit dem Jahr 2003 werden in den Kategorien Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien sowie Schulen und Bildungseinrichtungen beispielhafte Gebäude mit einer Plakette ausgezeichnet und die Projekte auf den EUROSOLAR-Internetseiten dokumentiert. Damit wird die zunehmende Anzahl privater und schulischer Erneuerbarer-Energien-Projekte angemessen gewürdigt. Die Internetseiten sind eine Plattform für die Präsentation der Projekte und bieten Besuchern die Möglichkeit, Anregungen zu finden und Kontakt zu den Plaketten-Gewinnern aufzunehmen.

Kategorie Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien
Preisträger

bogevischs buero, architekten & stadtplaner gmbh

bogevischs buero, architekten & stadtplaner gmbh, München

Projekt e% - Energieeffizienter Wohnungsbau in Ingolstadt
  www.bogevisch.de
Preisträger

(c) Markus Lanz

zillerplus Architekten und Stadtplaner, München

Projekt "Smart ist Grün"
  www.zillerplus.de

Wir stellen Ihnen hier die Preisträger des Jahres 2013 vor.

EUROSOLAR e.V.

Der Deutsche Solarpreis 2013 wurde am 19. Oktober im Kunstmuseum Bonn vergeben. Die Laudatio hielt Volker Angres, ZDF, Leiter der Redaktion "Umwelt". Die Auszeichnungen wurden von Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR, Dr. Heinz Baues, Abteilungsleiter für Klima und Zukunftsenergien im NRW-Klimaschutzministerium und Dr. Axel Berg, Vorsitzender von EUROSOLAR Deutschland überreicht.

Der Deutsche Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Kommunen, Unternehmen, lokale Vereine, Architekten sowie an Einzelpersonen vergeben, die sich um die Nutzung und Anwendung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben. Es werden herausragende Projekte, Initiativen und Engagements ausgezeichnet.

EUROSOLAR gratuliert allen Gewinnern des Jahres 2013.

Eine Broschüre in der alle Preisträger präsentiert werden, finden Sie hier.

Kategorie
Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke
EUROSOLAR e.V.
Stadt Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Projekt 100 EnergiePlusHäuser für Dortmund
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.energieplushaus.dortmund.de

 

Kategorie
Architektur, Bauen und Stadtentwicklung
EUROSOLAR e.V.
Wohnbau Gießen GmbH, Hessen
Projekt Umfassendes Konzept zur energetischen Stadtentwicklung
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.wohnbau-giessen.de

 

Kategorie
Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften
EUROSOLAR e.V.
Energiegenossenschaft Odenwald eG, Hessen
Projekt Triebfeder für die Energiewende im Odenwald
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.energiegenossenschaft-odenwald.de

 

Kategorie
Medien
EUROSOLAR e.V.
Manfred Hegger, Caroline Fafflok, Johannes Hegger & Isabell Passig
Projekt Aktivhaus – Vom Passivhaus zum Energieplushaus
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.ee.architektur.tu-darmstadt.de

 

Kategorie
Bildung und Ausbildung
EUROSOLAR e.V.
SMA Solar Technology AG, Hessen
Projekt SMA Solar Academy
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.SMA.de

 

Kategorie
Eine-Welt-Zusammenarbeit
EUROSOLAR e.V.
Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V., Nordrhein-Westfalen
Projekt Solare Wasserversorgung für ein Flüchtlingslager in Afrika
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.help-ev.de

 

Kategorie
Sonderpreis für persönliches Engagement
EUROSOLAR e.V.
Erhard Renz, Hessen
Projekt Verfechter einer regionalen Energiewende in Bürgerhand
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.sonnenfluesterer.de

 

Kategorie
Sonderpreis 20 Jahre Deutscher Solarpreis
EUROSOLAR e.V.
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Projekt 150 Solar- und Klimaschutzsiedlungen in NRW
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.50-solarsiedlungen.de, www.100-klimaschutzsiedlungen.de

Termine

10. - 12. März 2020

14th IRES Conference and Energy Storage Europe

14th IRES Conference and Energy Storage Europe, Hall 8b, Messe Düsseldorf

29. - 30. April 2020

Stadtwerkekonferenz Speyer

Stadthalle Speyer

Herbst 2020

Solarpreise

Verleihung des Deutschen und des Europäischen Solarpreises 2020

Twitter

Resolution der Mitgliederversammlung

Resolution der Mitgliederversammlung 2019

"Ohne beschleunigte Energiewende ist kein ernstzunehmender Klimaschutz möglich"

Energiebedingte Emissionen machen aktuell rund 85 Prozent der deutschen Treibhausgas-Emissionen aus. Das zeigt: Ohne sofortige Energiewende mit 100 Prozent Erneuerbaren Energien ist ernstgemeinter Klimaschutz unmöglich. Der Vorstand und die Mitglieder der deutschen Sektion von EUROSOLAR e.V. fordern daher von der Bundesregierung die dringend notwendige, beschleunigte und ambitionierte Nutzung Erneuerbarer Energien. Nicht nur, um alles Leben vor den Folgen einer ungebremsten Klimaveränderung zu schützen, sondern auch, um den technologischen wie sozialen Fortschritt in Deutschland voranzubringen und als Vorbild für andere Industrienationen, Schwellen- und Entwicklungsländer zu dienen.

Lesen Sie die gesamte Resolution

Aktuelle Artikel aus dem Solarzeitalter

  • Editorial 03-2019

    Editorial von Irm Scheer-Pontenagel, erschienen im Solarzeitalter 3-4/2019

    "Auch in der etablierten Energiewirtschaft wächst eine neue Generation von Entscheidungsträgern heran, die erkennen, dass Atomenergie und fossile Energien in eine Sackgasse führen. Sie versuchen deshalb, den Einstieg in erneuerbare Energien in einer Weise zu gestalten, die in die Strukturen der überkommenen Energieversorgung passt."

    Hermann Scheer (1944-2010)

  • Städte im Aufstand: Gegen einen ignorierten Notstand

    Artikel von Prof. Peter Droege, erschienen im Solarzeitalter 3/2019

    EUROSOLAR, unsere Mitglieder und ein frisch gewählter Vorstand gehen das Jahr 2020 mit zwei eng verknüpften Themen an: die Zukunft der Städte und der sich stündlich dramatisch verschärfende Klimanotstand. Damit beginnt EUROSOLARs eigentliche Arbeit aufs Neue – und damit auch unsere wichtigste Aufgabe: Nicht nur den Energienotstand für Deutschland, Europa und die Welt auszurufen, sondern mit unseren Erkenntnissen und Forderungen zu retten helfen, wer und was denn noch zu retten ist.

  • „Die Stadtwerke sind Marktführer in den Sektoren Strom und Wärme“

    Interview mit Oberbürgermeister Burkhard Jung, erschienen im Solarzeitalter 3/2019

    Vor 70 Jahren wurde der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) gegründet - er ist damit ebenso alt wie das Grundgesetz. Nach dem Krieg stand als Grundlage der Daseinsvorsorge für die Menschen die verlässliche Versorgung mit Wasser und Energie im Vordergrund.

  • Energiewende und Waldoption – Argumente für eine Doppelstrategie der Klimapolitik

    Artikel von Udo E. Simonis, erschienen im Solarzeitalter 3/2019

    In der Klimawissenschaft wie in der Klimapolitik haben sich Gruppen gebildet, die nicht miteinander kommunizieren, sondern sich voreinander abschotten. Im Ergebnis werden der technische Weg zum Klimaschutz – die „De-Karbonisierung“ – und der natürliche Weg – die „Re-Naturierung“ – von Wissenschaftlern wie von Politikern nicht als zwei Wege zum gleichen Ziel gesehen, obwohl es viele gute Gründe für eine solche Doppelstrategie gibt.