• DSP 2019
    Feierliche
    Verleihung

    am 14. September
    in Gelsenkirchen

  • Solare Stadt
    Workshop
    Am 8. Oktober
    in Bonn

  • IRES 2020 Call for Abstracts
    IRES 2020
    Jetzt für eine
    Präsentation
    oder ein Poster
    bewerben

Unabhängig. Kritisch. Gemeinnützig.

Wir arbeiten für die schnelle und vollständige Ablösung atomarer und fossiler Energien durch Erneuerbare Energien. Unterstützen Sie unsere Stimme für eine dynamische und dezentrale Energiewende mit Ihrer Mitgliedschaft.

Solarpreisplatzhalter

Solarpreis Pokal 100

Feierliche Verleihung der Deutschen Solarpreise 2014 findet am 25. Oktober 2014 in Witten statt
Bonn, 22.08.2014

Wir laden Sie herzlich ein zur Verleihung der Deutschen Solarpreise 2014 am 25. Oktober 2014, 15 Uhr, im Haus Witten.

Hier gelangen Sie zur Online-Anmeldung.

EUROSOLAR zeichnet in diesem Jahr zum 21. Mal herausragendes Engagement für Erneuerbare Energien mit dem Deutschen Solarpreis aus. Mit der Verleihung werden Vorbilder und Wegbereiter in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt sowie neue Impulse für eine regenerative und dezentrale Energiewende gegeben werden. Hier gelangen Sie zur Einladung.

Weiterlesen

Pressemitteilung Berlin, 29. November 2013

Gewinner des Europäischen Solarpreises 2013 in Berlin ausgezeichnet

In diesem Jahr zeichnet EUROSOLAR zum 20. Mal herausragende Projekte und Initiativen von Kommunen, Unternehmen, lokalen Vereinen, Architekten und von Einzelpersonen aus. Zehn Preisträger wurden von einer international besetzten Jury ausgewählt und herausragende Projekte mit beeindruckenden Filmbeiträgen gekürt. Der Europäische Solarpreis 2013 ging nach Dänemark, Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Bulgarien, die Türkei und in die Schweiz.

Weiterlesen

Deutscher Solarpreis 2013Pressemitteilung, Bonn, 19. Oktober 2013

Energiewende wird von vielen Akteuren aus allen Bereichen der Gesellschaft getragen

In acht Kategorien wurde heute im Kunstmuseum Bonn der Deutsche Solarpreis 2013 verliehen. „EUROSOLAR zeichnet dieses Jahr zum 20. Mal innovative Projekte, Initiativen und engagierte Vorreiter im Bereich der Erneuerbaren Energien aus. Der Solarpreis ist damit einer der ältesten und renommiertesten Auszeichnungen für herausragendes Engagement beim Einsatz Erneuerbarer Energien. Die Preisträger zeigen, dass die Energiewende von vielen Akteuren aus allen Bereichen der Gesellschaft getragen wird“, erklärte Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR e.V. Die Solarpreise werden seit 1994 von EUROSOLAR jährlich an Kommunen, Unternehmen, lokale Vereine, Genossenschaften, Architekten sowie Einzelpersonen vergeben. Rund 100 Bewerbungen und Vorschläge wurden von einer erfahrenen Jury gesichtet und bewertet.

Weiterlesen

Plakette 2013Wir stellen Ihnen hier die Plaketten-Gewinner des Deutschen Solarpreises 2013 vor.

Seit dem Jahr 2003 werden in den Kategorien Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien sowie Schulen und Bildungseinrichtungen beispielhafte Gebäude mit einer Plakette ausgezeichnet und die Projekte auf den EUROSOLAR-Internetseiten dokumentiert. Damit wird die zunehmende Anzahl privater und schulischer Erneuerbarer-Energien-Projekte angemessen gewürdigt. Die Internetseiten sind eine Plattform für die Präsentation der Projekte und bieten Besuchern die Möglichkeit, Anregungen zu finden und Kontakt zu den Plaketten-Gewinnern aufzunehmen.

Kategorie Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien
Preisträger

bogevischs buero, architekten & stadtplaner gmbh

bogevischs buero, architekten & stadtplaner gmbh, München

Projekt e% - Energieeffizienter Wohnungsbau in Ingolstadt
  www.bogevisch.de
Preisträger

(c) Markus Lanz

zillerplus Architekten und Stadtplaner, München

Projekt "Smart ist Grün"
  www.zillerplus.de

Wir stellen Ihnen hier die Preisträger des Jahres 2013 vor.

EUROSOLAR e.V.

Der Deutsche Solarpreis 2013 wurde am 19. Oktober im Kunstmuseum Bonn vergeben. Die Laudatio hielt Volker Angres, ZDF, Leiter der Redaktion "Umwelt". Die Auszeichnungen wurden von Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR, Dr. Heinz Baues, Abteilungsleiter für Klima und Zukunftsenergien im NRW-Klimaschutzministerium und Dr. Axel Berg, Vorsitzender von EUROSOLAR Deutschland überreicht.

Der Deutsche Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Kommunen, Unternehmen, lokale Vereine, Architekten sowie an Einzelpersonen vergeben, die sich um die Nutzung und Anwendung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben. Es werden herausragende Projekte, Initiativen und Engagements ausgezeichnet.

EUROSOLAR gratuliert allen Gewinnern des Jahres 2013.

Eine Broschüre in der alle Preisträger präsentiert werden, finden Sie hier.

Kategorie
Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke
EUROSOLAR e.V.
Stadt Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Projekt 100 EnergiePlusHäuser für Dortmund
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.energieplushaus.dortmund.de

 

Kategorie
Architektur, Bauen und Stadtentwicklung
EUROSOLAR e.V.
Wohnbau Gießen GmbH, Hessen
Projekt Umfassendes Konzept zur energetischen Stadtentwicklung
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.wohnbau-giessen.de

 

Kategorie
Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften
EUROSOLAR e.V.
Energiegenossenschaft Odenwald eG, Hessen
Projekt Triebfeder für die Energiewende im Odenwald
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.energiegenossenschaft-odenwald.de

 

Kategorie
Medien
EUROSOLAR e.V.
Manfred Hegger, Caroline Fafflok, Johannes Hegger & Isabell Passig
Projekt Aktivhaus – Vom Passivhaus zum Energieplushaus
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.ee.architektur.tu-darmstadt.de

 

Kategorie
Bildung und Ausbildung
EUROSOLAR e.V.
SMA Solar Technology AG, Hessen
Projekt SMA Solar Academy
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.SMA.de

 

Kategorie
Eine-Welt-Zusammenarbeit
EUROSOLAR e.V.
Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V., Nordrhein-Westfalen
Projekt Solare Wasserversorgung für ein Flüchtlingslager in Afrika
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.help-ev.de

 

Kategorie
Sonderpreis für persönliches Engagement
EUROSOLAR e.V.
Erhard Renz, Hessen
Projekt Verfechter einer regionalen Energiewende in Bürgerhand
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.sonnenfluesterer.de

 

Kategorie
Sonderpreis 20 Jahre Deutscher Solarpreis
EUROSOLAR e.V.
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Projekt 150 Solar- und Klimaschutzsiedlungen in NRW
  Würdigung & Präsentationsfilm
  www.50-solarsiedlungen.de, www.100-klimaschutzsiedlungen.de

Termine

14. September 2019

Deutscher Solarpreis

Verleihung des Deutschen Solarpreises 2019 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

26.September

Podiumsdiskussion

#EnergyRevolutionNow – Klima retten mit Erneuerbaren Energien, Diskussionsabend in der Alten VHS Bonn

8. Oktober 2019

Praxiswerkstatt "Solare Stadt"

Arbeitsworkshop in Kooperation mit der Stadt Bonn und den SWB Energie und Wasser

26. Oktober 2019

Mitgliederversammlung

EUROSOLAR-Geschäftsstelle in Bonn

30. Oktober 2019

IRES Symposium

6. IRES-Symposium im VKU-Forum Berlin in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW

15. November 2019

Europäischer Solarpreis

Verleihung des Europäischen Solarpreises 2019 in Luxemburg

Twitter

Resolution der Mitgliederversammlung

Resolution der Mitgliederversammlung 2017

"Die Energiewende ist die zivilisatorische Herausforderung für die nächste Bundesregierung "

Resolution der Mitgliederversammlung der deutschen Sektion von EUROSOLAR am 02. Dezember 2017 Die nächste Bundesregierung trägt die Verantwortung dafür, den energiepolitischen Schlingerkurs der letzten Jahre zu beenden und endlich klare, verlässliche und unbürokratische Rahmenbedingungen zu schaffen, und die Versäumnisse der Vergangenheit aufzuarbeiten. Sie muss dafür Sorge tragen, dass die Energieversorgung Deutschlands schnell, kostengünstig und vollständig auf 100 % Erneuerbare Energien umgestellt werden kann. Dieser Wechsel ist technisch möglich, ökonomisch sinnvoll, gesellschaftlich geboten und mit einem reparierten Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sowie einer Neuen Energiemarktordnung realisierbar.

Lesen Sie die gesamte Resolution

Aktuelle Artikel aus dem Solarzeitalter

  • Editorial 02-2019

    Editorial von Irm Scheer-Pontenagel, erschienen im Solarzeitalter 2/2019

    „Nicht der Ausbau von überregionalen Übertragungsnetzen steht (…) auf der Tagesordnung, sondern die Regionalisierung von Netzsystemen durch kommunale und regionale Stromunternehmen.“

    Hermann Scheer (1944 – 2010)

  • Je mehr Prosumer, desto besser

    Interview mit Claudia Kemfert, erschienen im Solarzeitalter 2/2019

    Die „Fridays for Future“-Bewegung stellt Forderungen an die deutsche Politik. In einer Erklärung fordert sie Klimagerechtigkeit und kündigt an, die Schulstreiks und andere Aktionen fortzusetzen, bis politische Entscheidungen nicht länger zu Lasten ärmerer Regionen und folgender Generationen getroffen würden. Es bedurfte wohl erst einer weltweiten Jugendbewegung als Weckruf auch an die deutsche Politik, um wieder über die Ziele und Regelungen zu streiten, die für die Gestaltung der Energiesystemwende mit Erneuerbaren Energien (EE) unabdingbar sind.

  • „Für den Erfolg der Energiewende brauchen wir die Vielen"

    Grußwort von Marburgs Oberbürgermeister Thomas Spies, erschienen im Solarzeitalter 2/2019

    Am 15. und 16. März organisierte EUROSOLAR gemeinsam mit den Stadtwerken Marburg die jährlich stattfindende Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“. Dr. Thomas Spies, Oberbürgermeister der Universitätsstadt Marburg, begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am ersten Konferenztag mit einer ermutigenden Rede.

  • Zum 75. Geburtstag von Hermann Scheer

    Artikel von Mathias Greffrath, erschienen im Solarzeitalter 2/2019


    Am 29. April wäre Hermann Scheer 75 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass erinnert der Autor und Journalist Mathias Greffrath an den Gründer von EUROSOLAR und den erfolgreichen Impulsgeber für die International Renewable Energy Agency (IRENA).