Bild Header Archiv
Logo Eurosolar

Pressemitteilung: ESP 2011 würdigt Vorreiter und Wegbereiter der Zukunft

Berlin/Bonn, 3. Dezember 2011

Der Europäische Solarpreis 2011 ist am 2. Dezember in Berlin an zwölf Preisträger aus acht Ländern vergeben worden. Die Preisverleihung fand in der Berliner Niederlassung der KfW Bankengruppe statt. Die Laudatio hielt Jo Leinen, Mitglied des Europäischen Parlaments.

In ihren Grußworten hoben Dr. Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe, und Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR, die vorbildhafte Wirkung der Preisträger für die Entfaltung der Erneuerbaren Energien und die Vielfalt ihrer in die Praxis umgesetzten Ideen hervor. Der Europäische Solarpreis wird alljährlich von der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien EUROSOLAR e.V. in Kooperation mit der KfW Bankengruppe verliehen.

In diesem Jahr wurden in folgenden Kategorien geehrt:

Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke
- Rhein-Hunsrück-Kreis (Deutschland)
- Stadt Svoge (Bulgarien)

Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen
- Younicos AG (Deutschland)

Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien
- Heizplan AG (Schweiz)

Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften
- Danish Small Wind Turbine Association (Dänemark)

Solares Bauen und Stadtentwicklung
- Architetture Sostenibili (Italien)

Medien
- "Green Nature", CNN Türk (Türkei)

Bildung und Ausbildung
- Fundación Sotavento Galicia (Spanien)

Eine-Welt-Zusammenarbeit
- Phaesun GmbH (Deutschland)

Sonderpreise für persönliches Engagement erhielten Josef Meisl (Österreich) und Petra Jebens-Zirkel (Spanien). Ein weiterer Sonderpreis wurde aufgrund des Schweizer Atomausstiegs an den Schweizer Bundesrat, insbesondere an vier Bundesrätinnen, verliehen. Die Entgegennahme dieses Preises erfolgte durch den Schweizer Botschafter in Berlin, Dr. Tim Guldimann.

Die Begründungen und Würdigungen der Jury finden Sie hier.

Der Europäische Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 für beispielhafte Projekte und Initiativen zur Nutzung Erneuerbarer Energien vergeben. Ausgezeichnet werden herausragende innovative Projekte und Initiativen von Anwendungen Erneuerbarer Energien.

Kontakt: EUROSOLAR e.V., Irm Scheer-Pontenagel, Geschäftsführerin,
Philipp Hawlitzky, Projektleiter Solarpreise, Tel: 0049 228 289 1448, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!