Logo Eurosolar

Ausschreibungsphase beendet

Am 15. Juni wurde die diesjährige Ausschreibungsphase für den Deutschen und Europäischen Solarpreis 2018 geschlossen. Das große Interesse und die hohe Beteiligung freuen uns außerordentlich. So haben sich auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl spannender Projekte, Organisationen und Personen für die Solarpreise beworben. Wir möchten allen Teilnehmenden ganz herzlich für ihr Engagement danken.

In den kommenden Tagen werden die eingegangen Bewerbungen nun geprüft, aufgearbeitet und anschließend der Jury zur Bewertung vorgelegt. Die Juroren werden Ende Juli im Rahmen einer Jurysitzung die diesjährigen Preisträger benennen. Alle Bewerber werden im August über den Ausgang informiert.

Die Gewinner des Deutschen Solarpreises 2018 werden dann im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am Samstag, den 15. September 2018, im Münster-Carré in Bonn gewürdigt. Zu dieser Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit der EnergieAgentur.NRW durchgeführt wird, möchten wir Sie bereits heute ganz herzlich einladen. Die Anmeldung zur Preisverleihung wird in Kürze auf unserer Homepage und in unserem Newsletter publiziert.


Mitglieder der Jury:

Peter Asmuth, 1. Vorsitzender, DGS Landesverband NRW e.V.
Dr. Axel Berg, Vorsitzender des Vorstands, EUROSOLAR Deutschland e.V.
Prof. Peter Droege, Präsident, EUROSOLAR e.V.
Dr. Joachim Frielingsdorf, Leiter Kommunikation und Pressesprecher, EnergieAgentur.NRW
Stephan Grüger, MdL, Vizepräsident, EUROSOLAR e.V.
Hermann Fellner, Vorstandsmitglied, EUROSOLAR e.V.
Rosa Hemmers, Vorstandsmitglied, EUROSOLAR e.V.
Prof. Wolfgang Methling, Vorstandsmitglied, EUROSOLAR e.V.
Dr. Nina Scheer, MdB, Vorstand, Hermann-Scheer-Stiftung
Irm Scheer-Pontenagel, Ehrenvorstandsmitglied, EUROSOLAR e.V.
Prof. Eberhard Waffenschmidt, 1. Vorsitzender, SFV Deutschland e.V.

 

Feierliche Verleihung des Deutschen Solarpreises 2017 in Wuppertal

DSP2017 Preisträger Gruppenfoto

Die feierliche Verleihung des Deutschen Solarpreises fand dieses Jahr erneut gemeinsam mit der EnergieAgentur.NRW statt. Am Samstag, den 14. Oktober, wurden in der VillaMedia in Wuppertal die diesjährigen PresiträgerInnen im festlichen Rahmen gewürdigt. Der von EUROSOLAR e.V. ins Leben gerufene Preis wurde in neun Kategorien verliehen. Die innovativen Projekte und das herausragende Engagement im Bereich der Erneuerbaren Energien wurden anhand von Filmen, Interviews und Präsentationen dem Publikum vorgestellt.

Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR e.V., lobte die Initiativen der dezentralen Akteure und betonte ihren Beitrag für die Energiewende: „Die vielen Initiativen aus Gemeinden, Vereinen und Unternehmen zeigen die vorbildliche Leistungsbereitschaft zahlloser Akteure und ihren Willen die völlig erneuerbare Energieversorgung Deutschlands tatkräftig mitzugestalten. Deutschland ist als Vorreiter der Energiewende auf neue, dynamische und erfolgreiche Initiativen angewiesen, um den ganzheitlichen Absprung von der konventionellen Energieversorgung zu bewältigen. Die Vorreiterrolle, die die PreisträgerInnen mit ihren Errungenschaften einnehmen, ist hier besonders wichtig und mit dieser großen Auszeichnung hervorzuheben.“

Weiterlesen

Über den Deutschen Solarpreis

Die erfolgreiche Umstellung des Energiesystems auf Erneuerbare Energien braucht Vorbilder und Wegbereiter, die durch Innovation und Engagement den Weg in die richtige Richtung weisen. Mit der jährlichen Verleihung des Deutschen Solarpreises werden diese Akteure in das Licht der breiten Öffentlichkeit gerückt und neue Impulse für eine dezentrale, bürgernahe und regenerative Energiewende gegeben.

Der Deutsche Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Gemeinden, kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen, Vereine, Organisationen und Genossenschaften, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben, die sich um die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben.

Bewerbungen können jedes Jahr von Februar bis Juni eingereicht werden. Eine qualifizierte Jury entscheidet im Sommer über die jeweiligen PreisträgerInnen, die am Ende des Jahres im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung gebührend gewürdigt werden.