Logo Eurosolar

#IRES 2021 – Speicherkonferenz IRES 2021 vom 16. bis 18. März online

IRES Slider 3

Bonn, 25.02.2021 – Die 15. Internationale Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien (#IRES 2021) findet vom 16. bis 18. März online statt. Wissenschaftler und Experten aus der ganzen Welt präsentieren ihre Forschungsergebnisse zu erneuerbaren Energiesystemen und -technologien.

Am ersten Konferenztag wird ein gemeinsames Programm in Kooperation mit der Messe Düsseldorf und dem Bundesverband für Energiespeicher (BVES) präsentiert. Prof. Dr. Hans-Martin Henning, Direktor des Fraunhofer ISE, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der IRES und Mitglied des Sachverständigenrats für Klimafragen der Bundesregierung, EU-Kommissarin Kadri Simson und Dr.Dolf Gielen, Direktor Innovation und Technologie der IRENA, sind unter den hochkarätigen Sprechern des ersten Tages. An den beiden Folgetagen können Teilnehmende jeweils zwei wissenschaftliche Vortragsreihen sowie interaktive digitale Poster-Sessions mit Live-Präsentationen besuchen.

Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR: „Die IRES ist die weltgrößte wissenschaftliche Konferenz für erneuerbare Energiespeicher. Heuer bereits in ihrem 15. Jahr, konzentriert sich die IRES auf die zentrale Rolle, die die Energiespeicherinfrastruktur auf dem Weg zu 100 Prozent Erneuerbarer Energie spielt. Regulatorische, finanzielle und politische Schritte stehen an, um die Märkte für eine Revolution der erneuerbaren Energiespeicher zu öffnen.”

Die EnergieAgentur.NRW bietet in Zusammenarbeit mit EUROSOLAR zudem wieder den zentralen deutschen Vortragsteil, in diesem Jahr am dritten Konferenztag, dem 18. März, an. Hier werden aktuelle Entwicklungen aus NRW, der Stand des derzeitigen Netzentwicklungsplans und die Zukunft und Umgestaltung der Tagebaue in Deutschland diskutiert. Zudem widmet sich das Programm der deutschen Vortragsreihe den Strom- und Wärmespeichern mit renommierten Referenten wie Prof. Dirk Uwe Sauer und Prof. Michael Sterner.

„Flexibilität ist das wesentliche Stichwort auf dem Weg zur nachhaltigen Energieversorgung mit erneuerbaren Energien. Deshalb freue ich mich sehr, dass es uns auch in diesem Jahr gelungen ist, viele hochkarätige Experten in unser Programm einzubinden. Experten, die sich vor allem bei der Speicherung und der Sektorenkopplung hervorragend auskennen und wertvolle Beiträge liefern werden. Die Ziele sind gesteckt, nun muss der Weg dorthin zügig und mit Nachdruck gegangen werden.”, führt Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW, aus.

Die seit 2006 stattfindende IRES hat sich zur größten wissenschaftlichen Konferenz zu Speichersystemen für Erneuerbare Energien entwickelt und bietet eine Plattform für politische, regulatorische, finanzielle und technologische Neuerungen. IRES ist eine Veranstaltung von EUROSOLAR e.V., die in enger Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW, der Messe Düsseldorf und dem BVES besonderen Wert gewinnt, mit Blick auch auf das Jahr 2022 wieder in Düsseldorf.

Die Anmeldung erfolgt über die Website. Tickets sind regulär für 180 Euro, als EUROSOLAR-Mitglied für 120 Euro und als Student für 60 Euro erhältlich.

 

Medienkontakt:
Ines Bresler
EUROSOLAR e.V.
+49 (0)228 362373
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.