Logo Eurosolar

Mieterstrom in der Praxis – vom kleinen Mehrparteienhaus bis zum Quartier

Artikel von Dr. Tim Meyer, erschienen im Solarzeitalter 04/2017

Im Juli trat das Mieterstromgesetz in Kraft. Auf ihm ruhen große Hoffnungen: 3,8 Mio. Haushalte, so eine Potenzialstudie des BMWi, können im Rahmen von Mieterstromprojekten an der Energiewende teilhaben. Zudem soll Mieterstrom den Solarzubau wieder ankurbeln, der sehr wahrscheinlich auch 2017 wieder hinter dem ohnehin schon ambitionslosen EEG-Ausbaupfad zurückbleiben wird.

Weiterlesen

Balkonkraftwerke – Bürgerrecht statt Grauzone

Artikel von Matthias Hüttmann, erschienen im Solarzeitalter 04/2017

Balkonkraftwerke haben einen rebellischen Charme. Ist es mit ihnen doch möglich, einen wesentlichen Teil der Grundlast eines Mieterhaushalts selbst zu produzieren. Aufgrund ihrer kleinen Leistung wird wenigstens 80 Prozent des erzeugten Stroms direkt verbraucht, was eine Einsparung von bezogenem Strom mit sich bringt. Dadurch sind diese Geräte auch ohne EEG-Vergütung wirtschaftlich.

Weiterlesen

Haben wir ausreichend Ressourcen für eine Mobilität mit 100 % Versorgung aus Erneuerbaren Energien?

Artikel von Johannes Lackmann, erschienen im Solarzeitalter 04/2017

In den letzten beiden Dekaden beruhte die Hoffnung für eine weitestgehend Erneuerbare Energieversorgung der Mobilität auf der Bioenergie. Diese Perspektive ist nicht zuletzt aufgrund der unseligen ‚Tank-oder-Teller Debatte‘ der Hungerverbände weitgehend wieder abhandengekommen. Der Bioenergieanteil am Kraftstoff ist zuletzt sogar wieder gesunken auf nunmehr etwa 5 %.

Weiterlesen

Vorrang für erneuerbare Energien muss bleiben

Kolumne von Franz Alt, erschienen im Solarzeitalter 04/2017

Deutschland kann mit einer neuen Bundesregierung nur zukunftsfähig bleiben, wenn die nächste Regierung das Klimaschutzziel erreicht, das schwarz-gelb im Jahr 2010 beschlossen hat: 40 % weniger CO2-Ausstoß bis 2020 im Vergleich zu 1990. Zurzeit sind es erst blamable 27 % weniger.
Ohne rasches Abschalten von Kohlekraftwerken ist dieses Regierungsziel, das auch international verpflichtend ist, nicht zu erreichen.

Weiterlesen

Aktuelle Artikel aus dem Solarzeitalter

  • Editorial 01-2018

    Editorial von Irm Scheer-Pontenagel, erschienen im Solarzeitalter 01/2018

    "Sonnenkraft ist das einzige Zusatzeinkommen der Erde und damit die Basis für unsere Zukunft.“

    Hermann Scheer (1944 – 2010)

  • Erneut schwarz-rot oder besser nicht? Interview mit Nina Scheer

    Interview mit Nina Scheer, erschienen im Solarzeitalter 01/2018

    Einen vergleichbar langen Prozess von der Bundestagswahl (24. September 2017) bis zur Regierungsbildung hat es in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland bisher nicht gegeben. Das zumindest teilweise überraschende Scheitern der Sondierungsgespräche von CDU/CSU, FDP und Grünen hat Fragen aufgeworfen und weitere politische Aktivitäten erforderlich gemacht, die zu einer weiteren, aber kleineren Koalition von CDU/CSU und SPD führen können.

  • Der erfolgreichste Solarpolitiker der Welt

    Beitrag von Franz Alt, erschienen im Solarzeitalter 1/2018

    Hermann Scheer war und ist der erfolgreichste Solarpolitiker der Welt. Er hat den Einstieg ins Solarzeitalter weltweit vorbereitet und mit organisiert. Wie hat er Menschen gefunden, die seinen Traum mitgetragen haben?

  • Weichenstellungen und Baustellen auf dem Weg zu einer Energieversorgung vollständig auf Basis Erneuerbarer Energien

    Artikel von Martin Altrock, erschienen im Solarzeitalter 01/2018

    Auf dem Weg zu 100 % Erneuerbaren Energien ist eine stetige Anpassung des regulatorischen Rahmens notwendig, der wirtschaftliche, politische und technische Entwicklungen antizipiert und der sich an einem ehrgeizigen Zeitplan (1.) orientiert. Die hierfür erforderlichen rechtlichen Weichenstellungen (2.) und die etlichen zu begehenden Baustellen (3.) bilden den Schwerpunkt dieses Beitrags.