Deutschland

Aktuelles aus der deutschen Sektion

  • EUROSOLAR zum Ampel-Koalitionsvertrag: Deutschland endlich wieder klar auf dem Weg zum solaren Energiezeitalter
    Wer hätte es 1988 zur Gründung von EUROSOLAR für möglich gehalten, dass es einmal von einer deutschen Bundesregierung und den sie tragenden Parteien SPD, Grüne und FDP anerkannt würde, dass die Erneuerbaren Energien das Fundament der künftigen Energieversorgung werden. Genau das ist nun passiert. Die Umsetzung des Ziels von EUROSOLAR für das solare Energiezeitalter, rückt nun in greifbare Nähe, wenn der Koalitionsvertrag…
  • IRES-Symposium 2021- Weichenstellung für 2022: Energiewende auf der Aufholspur
    Gemeinsame Pressemitteilung von EUROSOLAR e. V. und der EnergieAgentur.NRW vom 25.10.2021. Das sechste Gutachten des Weltklimarates 2021 macht deutlich: Deutschland, Europa und die Welt sind mit den gesteckten CO2-Reduktionszielen in Verzug geraten und müssen dringend aufholen. Kyoto-Ziele wurden versäumt und die Umsetzung der Ziele des Pariser Abkommens erscheinen noch in weiter Ferne – die Säumigkeiten tragen doppelte Bedeutung angesichts wissenschaftlicher und augenscheinlicher Beweise, dass…
  • Neuer Vorstand von EUROSOLAR Deutschland gewählt
    Turnusmäßig wählte die deutsche Sektion von EUROSOLAR bei ihrer Mitgliederversammlung am Sonntag in Bonn einen neuen Vorstand. Zwischen bekannten Gesichtern sind nun auch ein paar neue. Vorsitzender bleibt Dr. Axel Berg, stellvertretend sind weiterhin Stephan Grüger, Rosa Hemmers, Dr. Fabio Longo und Dr. Brigitte Schmidt dabei. Weitere Mitglieder sind Krisztina André, Ines Bresler, Stefan Gsänger, Vincent Kühn, Prof. Dr. Wolfgang Methling und…
  • Resolution der EUROSOLAR-Mitgliederversammlung zur Regierungsbildung 2021: Jetzt ist die Zeit zum Durchstarten der Erneuerbaren
    Resolution der EUROSOLAR-Mitgliederversammlung vom 10. Oktober 2021 Nach Jahren des Ausbremsens der Erneuerbaren Energien ist die Herausforderung für die künftige Bundesregierung besonders drängend. Deshalb appellieren wir an die Wahlgewinner, die Regierungsbildung zügig zu gestalten, ein Sofortprogramm für die Beschleunigung der Energiewende sowie eine grundlegende Reform für eine Neue Energiemarktordnung auf den Weg zu bringen. Ein Sofortprogramm ist zur Überbrückung bis zur Wirksamkeit…
  • Deutscher Solarpreis 2021 an fünf Akteurinnen und Akteure der Energiewende verliehen!
    Bonn. In diesem Jahr hatte EUROSOLAR – Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V. die Ehre, in ihrer Heimatstadt Bonn zusammen mit der EnergieAgentur.NRW den Deutschen Solarpreis 2021 an innovative Akteurinnen und Akteure der Energiewende zu überreichen. Bei der feierlichen Preisverleihung unter dem Motto „Eine Bühne für die Energiewende“ im Kunstmuseum Bonn zeigten die Preisträgerinnen und Preisträger anschaulich, wie den Herausforderungen der Klimakrise…

Vorstand der deutschen EUROSOLAR-Sektion

Die Mitgliederversammlung der deutschen EUROSOLAR-Sektion tagte am 10. Oktober 2021 in Bonn und wählte den neuen Vorstand der deutschen Sektion für die kommenden zwei Jahre.

Dr. Axel Berg

Dr. Axel Berg

Vorsitzender

Studium  Jura und Politik, Promotion über den französischen Atomkonflikt. Seit 1993 selbständiger Rechtsanwalt. Sein politisches Engagement führte über zahlreiche Bürgerinitiativen der Friedens- und Anti-AKW-Bewegung zur SPD. 1998 bis 2009 Abgeordneter des Wahlkreises München-Nord im Bundestag (u.a. SPD-Sprecher in Enquetekommission  und stv. energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.

Stephan Grüger, MdL

Stephan Grüger, MdL

Stellvertretender Vorsitzender

Studium der Biologie, Philosophie und Politikwissenschaft. Key Account Manager und Energieexperte bei Energieversorgern. Seit 2006 Mitglied des Kreistages des Lahn-Dill-Kreises sowie Mitglied im dortigen Fraktionsvorstand der SPD. Seit 2011 Mitglied des hessischen Landtags und industriepolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion in Hessen.

Rosa Hemmers

Rosa Hemmers

Stellvertretende Vorsitzende

Dipl.-Geographin, Dipl.-Tropentechnologin. Seit 30 Jahren im Bereich der Erneuerbaren Energien, heute für Energieeffizienz und Innovation in einem Stadtwerk tätig und Inhaberin eines Beratungsbüros mit Schwerpunkt kommunale Energiestrategien. Vertreterin von EUROSOLAR beim Grüner Strom Label, seit 2004 dessen Vorsitzende.

Dr. Fabio Longo

Dr. Fabio Longo

Stellvertretender Vorsitzender

Auf Energie-, Kommunal- und öffentliches Baurecht spezialisierter Rechtsanwalt in der Kanzlei Karpenstein Longo Nübel in Wettenberg. In seinem Buch „Neue örtliche Energieversorgung als kommunale Aufgabe“ (2010) begründet er das Verfassungsrecht der Städte und Gemeinden, ihre örtliche Energieversorgung auf der Basis Erneuerbarer Energien zu gestalten.

Dr.-Ing. Brigitte Schmidt

Dr.-Ing. Brigitte Schmidt

Stellvertretende Vorsitzende

Studium, Promotion, Forschung und Lehre an den Hochschulen Kiew, Wismar und Maputo. Gründung Solarinitiative und Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern sowie des Zentrums Energie Balkan. Förderung von Studiengängen für Erneuerbare Energien in Osteuropa. Tätigkeiten als Hochschullehrerin, Geschäftsführerin in Unternehmen und Vereinen sowie als Projektentwicklerin.

Krisztina André

Krisztina André

Mitglied des Vorstands

Ines Bresler

Ines Bresler

Mitglied des Vorstands

Ines Bresler arbeitet beim Südwind-Institut in Bonn, ist im Klimaschutz aktiv und war vier Jahre lang Pressereferentin bei EUROSOLAR. 

Stefan Gsänger

Stefan Gsänger

Mitglied des Vorstands

Stefan Gsänger arbeitet hauptberuflich als Generalsekretär der World Wind Energy Association an der weltweiten Energiewende. Er ist unter anderem Mitinitiator der Global 100% Renewable Energy Platform und leitet die Bürgerenergie-Arbeitsgruppe bei IRENA. Nach dem Studium arbeitete er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei EUROSOLAR bzw. Hermann Scheer. Ehrenamtlich engagiert er sich auch bei Parents for Future Bonn. 

Vincent Kühn

Vincent Kühn

Mitglied des Vorstands

Vincent Kühn ist Student der Volkswirtschaftslehre in Heidelberg. Nach dem Abitur 2020 absolvierte er ein FSJ in der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag in den Bereichen Energie und Verkehr und engagiert sich bei Fridays For Future für Klimagerechtigkeit und eine beschleunigte Energiewende.

Prof. Dr. Wolfgang Methling

Prof. Dr. Wolfgang Methling

Mitglied des Vorstands

Studium Veterinärmedizin, Promotion und Habilitation an der Universität Leipzig; ab 1992 Universitätsprofessor für Tiergesundheitslehre an der Uni Rostock; 1998-2006 Umweltminister und stellv. Ministerpräsident für die PDS in der SPD/PDS-Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern, 2006 bis 2011 MdL, Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Umwelt / Energie / Verkehr der Linken sowie seit 2007 Mitglied im Parteivorstand der Partei DIE LINKE.

Beate Petersen

Beate Petersen

Mitglied des Vorstands

Beate Petersen ist gelernte Diplom-Finanzwirtin und tätig für das Land NRW. Inspiriert durch gelebten Klima- und Küstenschutz im Norden Deutschlands und ausgelöst durch ein vor der eigenen Haustür geplantes Großprojekt engagiert sie sich seit Anfang 2009 für Mensch, Mitwelt und BürgerEnergie – zur Stärkung von mitgestaltender Bürgerbeteiligung, Klimagerechtigkeit und Gemeinwohlökonomie.