Tschechien

Kontakt

Präsident: Milan Smrz

Telefon: +420-222-314-564

Adresse: U půjčovny 8, 11000 Praha 1
milan.smrz@eurosolar.cz

www.eurosolar.cz

EUROSOLAR Tschechiens Aktivitäten in 2018

EUROSOLAR Tschechien hat derzeit 15 Mitglieder, zwei davon sind Industriegesellschaften. Die Hauptaktivitäten im Jahr 2018 waren die folgenden:

Es wurden insgesamt 21 Vorträge, Podiumsdiskussionen und Seminare für die Öffentlichkeit abgehalten. Die Vorträge mit Diskussion fanden hauptsächlich in Schulen statt und dauerten in der Regel zwei Stunden. Darüber hinaus veröffentlichte EUROSOLAR Tschechien 15 Artikel, einen Radiobeitrag und zwei Fernsehsendungen und führte vier politische Verhandlungen, um die politische Unterstützung für erneuerbare Energien zu fördern.

Über 100 Kurznachrichten aus der Welt der Energie wurden in diesem Jahr übersetzt und regelmäßig auf unserer Website (www.eurosolar.cz) veröffentlicht. Auch die Facebook-Timeline wird regelmäßig mit Nachrichteninhalten aus dem Energiebereich gefüllt. Die tschechische Sektion von EUROSOLAR beteiligt sich an verschiedenen Internetdiskussionen, um sich klar gegen Atomkraft und für erneuerbare Energien zu positionieren (in ca. 40 Fällen).

Die Sektion kritisiert einen Ministerialvorschlag zu Klima und Energie, der ein Ziel für erneuerbaren Strom von nur einem Prozent bis 2030 vorsieht.

Konferenz in Prag – 100% erneuerbare Energie ist möglich

EUROSOLAR.CZ war Gastgeber der Konferenz, die am 12.10.2018 mit Happy Battery und der Agentur Mafraevents stattfand und rund 100 Teilnehmer anzog. Es nahmen Prominente aus Politik, Wirtschaft und Energie teil, wie Senatorin Seitlová, Industrieministerin Nováková und Manager von ČEZ, ČEPS, Innogy, etc. Wichtige Redner waren Hans Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group, Prof. Christian Breyer von der Universität Lappeenranta und Dipl. Ing. Norbert Zosch, Energiemanager aus Haßfurt.