Vorstand deutsche Sektion

Vorstand der deutschen EUROSOLAR-Sektion

Die Mitgliederversammlung der deutschen EUROSOLAR-Sektion tagte am 23. September 2023 in Bonn und wählte den neuen Vorstand der deutschen Sektion für die kommenden zwei Jahre.

Dr. Axel Berg

Dr. Axel Berg

Vorsitzender

Studium  Jura und Politik, Promotion über den französischen Atomkonflikt. Seit 1993 selbständiger Rechtsanwalt. Sein politisches Engagement führte über zahlreiche Bürgerinitiativen der Friedens- und Anti-AKW-Bewegung zur SPD. 1998 bis 2009 Abgeordneter des Wahlkreises München-Nord im Bundestag (u.a. SPD-Sprecher in Enquetekommission  und stv. energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.

Stephan Grüger, MdL

Stephan Grüger, MdL

Stellvertretender Vorsitzender

Engagiert sich seit 1981 für die Energiewende. Magister Artium der Biologie, Philosophie und Politikwissenschaft. Anderthalb Jahrzehnte Arbeit im Großkundenvertrieb von Energieversorgungsunternehmen. Seit 2014 Mitglied des Hessischen Landtags.

Rosa Hemmers

Rosa Hemmers

Stellvertretende Vorsitzende

Dipl.-Geographin, Dipl.-Tropentechnologin. Seit 30 Jahren im Bereich der Erneuerbaren Energien, heute für Energieeffizienz und Innovation in einem Stadtwerk tätig und Inhaberin eines Beratungsbüros mit Schwerpunkt kommunale Energiestrategien. Vertreterin von EUROSOLAR beim Grüner Strom Label, seit 2004 dessen Vorsitzende.

Rosa Hemmers ist am 8. November 2023 unerwartet verstorben. Wir werden sie nicht vergessen!

Dr. Fabio Longo

Dr. Fabio Longo

Stellvertretender Vorsitzender

Auf Energie-, Kommunal- und öffentliches Baurecht spezialisierter Rechtsanwalt in der Kanzlei Karpenstein Longo Nübel in Wettenberg. In seinem Buch „Neue örtliche Energieversorgung als kommunale Aufgabe“ (2010) begründet er das Verfassungsrecht der Städte und Gemeinden, ihre örtliche Energieversorgung auf der Basis Erneuerbarer Energien zu gestalten.

Dr.-Ing. Brigitte Schmidt

Dr.-Ing. Brigitte Schmidt

Stellvertretende Vorsitzende

Studium, Promotion, Forschung und Lehre an den Hochschulen Kiew, Wismar und Maputo. Gründung Solarinitiative und Solarzentrum Mecklenburg-Vorpommern sowie des Zentrums Energie Balkan. Förderung von Studiengängen für Erneuerbare Energien in Osteuropa. Tätigkeiten als Hochschullehrerin, Geschäftsführerin in Unternehmen und Vereinen sowie als Projektentwicklerin.

Krisztina André

Krisztina André

Mitglied des Vorstands

Studium der Kommunikation in Budapest. Mitarbeit im Regional Environmental Center for CEE, im Central Asia Mountain Partnership Programm und bei Women Engage for a Common Future. Stellvertretende Vorsitzende der German Alliance for Civilian Assistance sowie Vorstandsmitglied beim Bündnis Bürgerenergie. Im Jahr 2019 Mitgestalterin des Europäischen Green New Deals. Seit 2021 Beisitzende der Community Energy Group der Coalition for Action der IRENA.

Steffen Harzer

Steffen Harzer

Mitglied des Vorstands

Studium des Maschinenbaus und Abschluss als Verwaltungsfachwirt. Von 1996 bis 2014 Bürgermeister der Kreisstadt Hildburghausen und von 2014 bis 2019 Mitglied des Thüringer Landtags. Dort war er Sprecher für Energiepolitik und Klimaschutz für die Fraktion DIE LINKE.

Beate Petersen

Beate Petersen

Mitglied des Vorstands

Gelernte Diplom-Finanzwirtin und tätig für das Land NRW. Inspiriert durch gelebten Klima- und Küstenschutz im Norden Deutschlands und ausgelöst durch ein vor der eigenen Haustür geplantes Großprojekt engagiert sie sich seit Anfang 2009 für Mensch, Mitwelt und BürgerEnergie – zur Stärkung von mitgestaltender Bürgerbeteiligung, Klimagerechtigkeit und Gemeinwohlökonomie.

Georg Lüdtke

Georg Lüdtke

Mitglied des Vorstands

1997 bis 2021 Bürgermeister der Gemeinde Alheim, Verwaltungsbeamter, SPD-Kommunalpolitiker. Ehrenamtlicher Richter beim Sozialgericht Fulda. Beisitzer im Vorstand der Aktion für Behinderte Menschen HEF-ROF (AfbM HEF-ROF) sowie im Vorstand der Kreisverkehrswart HEF-ROF.

Arun Dasgupta

Arun Dasgupta

Mitglied des Vorstands

Aktuelles aus der deutschen Sektion

  • Pressemitteilung: Deutscher Solarpreis 2023 – Bekanntgabe der Preisträgerinnen und Preisträger
    Ort und Datum:               Emil Schumacher Museum Hagen, 27. Oktober, 17 – 20 Uhr (Museumsplatz 1) Bonn/Düsseldorf. Der Deutsche Solarpreis würdigt alljährlich innovative und wegweisende Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien in Deutschland. EUROSOLAR lädt Sie gemeinsam mit der Landesgesellschaft für Energie und Klimaschutz, NRW.Energy4Climate, ganz herzlich zur feierlichen Preisverleihung am Freitag, den 27. Oktober um 17 Uhr, ins Emil Schumacher Museum…
  • Resolution von EUROSOLAR Deutschland
    Heimische Erneuerbare Energien entfesseln: Unabhängigkeit stärken, Energiesicherheit gewährleisten, Energiepreise nachhaltig senken, Wertschöpfung steigern und zugleich das Klima schützen Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine ist nicht nur eine humanitäre Katastrophe und eine Bedrohung für Frieden und internationale Zusammenarbeit in Europa und auf der ganzen Welt, sondern stellt auch unsere Energieversorgung vor grundsätzliche Herausforderungen. Die Antwort darauf dürfen keine fossilen Rückwärtsrollen und atomaren…
  • PM: EUROSOLAR Stadtwerke-Konferenz „Energiewende durch Bürger und Kommunen“ am 21. und 22. März 2023
    Bonn/Pfaffenhofen, 22. März 2023: Heute Nachmittag fand die 15. EUROSOLAR Stadtwerke-Konferenz „Energiewende durch Bürger und Kommunen“ in Pfaffenhofen a.d. Ilm ihren erfolgreichen Abschluss. Gemeinsam mit dem Kommunalunternehmen Stadtwerke Pfaffenhofen a.d. Ilm, Bürgerenergie Bayern e.V. und der Bürgerenergiegenossenschaft im Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm eG hatte EUROSOLAR e.V. eingeladen, die Chancen der dezentralen Energiewende für Kommunalversorger zu beleuchten. Mehr als 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer…
  • PM: Bewerbungsphase für den Deutschen Solarpreis 2023 gestartet
    Düsseldorf/Bonn, 16. März 2023. EUROSOLAR, die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V., und die Landesgesellschaft für Energie und Klimaschutz, NRW.Energy4Climate, werden auch in diesem Jahr gemeinsam den Deutschen Solarpreis 2023 verleihen.  „Erneuerbare Energien sind Friedensenergien – sie ermöglichen eine unabhängige Energieversorgung und werden in diesen Zeiten dringender benötigt denn je,“ sagt Dr. Axel Berg, Vorsitzender von EUROSOLAR Deutschland. „Gemeinsam suchen wir die…
  • Zum Tod von Prof. Adolf Goetzberger –
    Von Irm Scheer-Pontenagel Als ich die Besprechung des Buches von Prof. Adolf Goetzberger „Ein Leben für die Sonne und wie es dazu kam“ für das EUROSOLAR-Mitgliedermagazin SOLARZEITALTER 1/2021 schrieb, konnte ich nicht ahnen, dass ich zwei Jahre nach dem Erscheinen meines Textes im Februar 2023 von seinem Tod überrascht werden würde. Prof. Goetzberger beschreibt in seinem Buch nicht nur sein „Leben für…