Jetzt bewerben für den Deutschen Solarpreis 2024

Mit dem Deutschen Solarpreis, der bereits seit 1994 jährilich vergeben wird, wurden bereits über 200 PreisträgerInnen für ihre außergewöhnlichen Leistungen und bedeutenden Beiträge zur Nutzung und zum Ausbau der Erneuerbaren Energien mit der renommierten Auszeichnung gewürdigt.

Bewerbungen für den Deutschen Solarpreis 2024 können jetzt online eingereicht werden.

Mit der Preisverleihung werden Vorbilder und Wegbereiter in das Licht der breiten Öffentlichkeit gerückt und neue Impulse für eine dezentrale, bürgernahe und regenerative Energiewende gegeben. 


Neuer EUROSOLAR Vorstand

Unsere europäische Delegiertenversammlung hat einen neuen Vorstand gewählt. Zum neuen Präsidenten wurde Stephan Grüger (auf dem Foto vorn rechts) einstimmig gewählt.


Bewerbung für den Europäischen Solarpreis 2024

Nominierungen und Bewerbungen für den prestigeträchtigen Europäischen Solarpreis (ESP) können online eingereicht werden.

EUROSOLAR zeichnet jedes Jahr die innovativsten Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien von europaweiter und globaler Bedeutung aus: unser Planet braucht Ihre erfolgreichen Ideen und Innovationen.


Zum 80. Geburtstag von Hermann Scheer

Von Irm Scheer-Pontenagel Seit der Industrialisierung betreibt die Menschheit Raubbau an der Natur. Ohne Energie geht nichts. Der hemmungslose Einsatz fossiler Energien wurde weltweit vorangetrieben und das stößt nun an Grenzen. Der menschengemachte…

Weitere Neuigkeiten


Liebe Freundinnen und Freunde von EUROSOLAR,

seit über 30 Jahren ebnet EUROSOLAR den Weg ins solare Zeitalter und versteht sich als unabhängige Stimme, damit der Übergang zu Erneuerbaren Energien bürgernah und dezentral gelingt. Dabei agieren wir seit jeher unabhängig von Parteien, Unternehmen und Institutionen. Als gemeinnütziger Verein leben wir von Spenden und Mitgliedschaften. Nur so können wir weiterhin wichtige Impulse geben und an unseren Veranstaltungen wie den Verleihungen der Solarpreise und unseren Konferenzen festhalten. Eine Mitgliedschaft ist bereits ab 65€ pro Jahr möglich (und nur 25€ für Personen bis 27 Jahre). Gerade heute ist die Stimme von EUROSOLAR wichtig wie nie zuvor. Wir sind dankbar für Ihre Unterstützung!

Wie viel möchten Sie spenden?

Sollte diese Spende wiederkehrend sein?

Weitere Spendemöglichkeiten


Über EUROSOLAR

Unabhängig von Parteien, Institutionen, Unternehmen und Interessengruppen  erarbeitet und stimuliert EUROSOLAR seit 1988 politische und wirtschaftliche Handlungsentwürfe und Konzeptionen zur Einführung Erneuerbarer Energien.

EUROSOLAR vertritt das Ziel, nicht-erneuerbare Ressourcen schnell und vollständig durch Erneuerbare Energie zu ersetzen und sieht in einer erneuerbaren Energieversorgung die entscheidende Voraussetzung für die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen und für eine dauerhafte Wirtschaftsweise. 


Regenerative Dekade – 100 % Erneuerbare Energien

EUROSOLAR stellt einen 10-Punkte Plan auf, wie die Regenerative Dekade mit 100 % Erneuerbaren Energien gelingen kann. EUROSOLAR fordert in diesem eine Verschärfung des Europäischen Green Deals, eine Klimaneutralität hin zu 100% Erneuerbaren Energien, karbonsequestrierender Landwirtschaft, Aufforstung mit dürreresistenten Wäldern und die Umwidmung der europäischen Kreislaufwirtschaftsrichtlinien in wirtschaftsweite Karbonsequestrierungsregelungen. Das Ziel muss ein klimapositives, emissionsnegatives Europa bis zum Jahr 2030 sein.


Aktuelle Artikel aus unserer Zeitschrift SOLARZEITALTER

Editorial

von Fabio Longo, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2023/1-2024 Der Ausgang der Bundestagswahl 2021 brachte Hoffnung. Endlich könnten mit der neuen Mehrheit der Ampelparteien im Bundestag die im vorigen Jahrzehnt hochgezogenen Blockaden gegen die Erneuerbaren Energien gelöst werden. In diesen Tagen…

Geht die Energiewende voran?

Interview mit Johannes Lackmann, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2023/1-2024 Die Einführung und der Erfolg der Techniken zur Nutzung Erneuerbarer Energien (EE) ist im Zusammenhang mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aus dem Jahr 2000 zu sehen. Es wurde von Hermann Scheer und…

Mehr Platz im Netz schaffen und Alternativen ermöglichen

von Ralf Bischof, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2023/1-2024 Über sieben Prozent der Erzeugung aus Wind- und Solaranlagen in Deutschland wird inzwischen netz- oder marktbedingt abgeregelt. Die Nutzung dieser Überschüsse im Wärmemarkt wird durch ein starres System von Netzentgelten und Abgaben…

Plädoyer für ein 1,0-Grad-Ziel und eine neue Klimapolitik

Von Christoph Gerhards und Christian Breyer, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2023/1-2024 In Paris wurde 2015 beschlossen, die Erderwärmung unter 2 Grad zu halten und Anstrengungen zu unternehmen unter 1,5 Grad zu bleiben. Daraus wurden nationale Klimaziele abgeleitet. Mit diesen Zielen…

Floating PV –Hürden und Chancen in der Praxis

Interview mit Daniel Duric, erschienen im SOLARZEITALTER 1-2023 Im Mai letzten Jahres wurde in Haltern am See Deutschlands größte schwimmende PV-Anlage in Betrieb genommen. Die Anlage schwimmt auf dem ehemaligen Gewinnungssee „Silbersee III“. Früher wurde dort Quarzsand abgebaut, heute…

Stadtwerke und Bürgerenergiegenossenschaften

Von Dieter Attig, erschienen im SOLARZEITALTER 1-2023 Die Vorteile eines Stadtwerks müssen auf einer Stadtwerkekonferenz nicht extra betont werden. Auch ist klar, dass Bürgerenergiegenossenschaften einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten. Häufig ist jedoch umstritten, dass neben einem gut funktionierenden…