SOLARZEITALTER

Diese Seite gibt einen Vorgeschmack auf das SOLARZEITALTER, die Zeitschrift von EUROSOLAR.
Renommierte Expertinnen und Experten schreiben über aktuellen Entwicklungen in Politik, Kultur und Ökonomie der Erneuerbaren Energien.


Die aktuelle Ausgabe: SOLARZEITALTER 2-2021

Lesen Sie in dieser Ausgabe über Europas Klimaziele (Fit for 55), die Gefahren einer Renaissaince der Atomenergie und 20 Jahre WCRE.


Ausgewählte Artikel

  • Editorial: Prometheus auf der Titanic
    von Irm Scheer-Pontenagel, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2021. So betitelten die Autoren Jean-Claude Débeir und Jean-Claude Deléage 1989 ihr Buch zur Geschichte der Energiesysteme. Wie Recht sie haben sollten, zeigen die Auswirkungen der menschengemachten Klimafolgen der letzten Jahre weltweit. Der neuste Bericht des Weltklimarates (IPPC) soll ein nochmaliger „Weckruf“ sein. Analysen, Berechnungen, aber mehr jedoch bestätigen die aktuellen Überschwemmungs- und Brandkatas-trophenereignisse, die schon vor 20 Jahren geäußerten Warnungen vor „irreversiblen“  Folgen der Klimaerwärmung.…
  • Die Erneuerbaren Energien müssen aufwachen!
    von Fabian Stichtenoth, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2021. Seit Anfang des Jahres 2019 engagiere ich mich neben meinem Studium bei Fridays for Future. Während dieser Zeit habe ich unter anderem dabei unterstützt, die bundesweiten Forderungen der Bewegung auszuarbeiten, Großstreiks mit Millionen Teilnehmer*innen allein in Deutschland zu organisieren und ich habe an der Studie „CO2-neutral bis 2035: Eckpunkte eines deutschen Beitrags zur Einhaltung der 1,5-°C-Grenze“ des Wuppertal Instituts mitgearbeitet. Während dieser Zeit habe ich…
  • Solarenergie zum „Important Project of Common European Interest“ erklären
    Interview mit Eicke Weber, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2021. In einem offenen Brief vom 4. August 2021 an die scheidende Kanzlerin Angela Merkel führten besorgte WissenschaftlerInnen aus, welche Entwicklungen das Erdklima in den kommenden Jahren und Jahrzehnten als Folge des bisher ungebremst ansteigenden Gehaltes der Erdatmosphäre an CO2 und anderen klimaschädlichen Gasen wie Methan nehmen wird. Sie warnten vor den Gefahren des ‚tipping points‘, des kritischen  Schwellwertes, jenseits dessen sich die weitere Entwicklung…
  • Wasserstoffwirtschaft verhindert die Energiewende – interessante Technik mit miserabler Energiebilanz
    von Ulf Bossel, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2021. In vielen Hauptstädten, so auch in Berlin und Brüssel, werden Programme zur Realisierung einer Wasserstoffwirtschaft ohne ausreichende Berücksichtigung von physikalischen Zusammenhängen und technischen Grenzen formuliert. Offensichtlich hat die von Wasserstoffbefürwortern verbreitete Begeisterung auch die politischen Kreise erreicht. Zu faszinierend ist die Idee, Wasserstoff zum universellen Energieträger zu machen, mit dem man alles antreibt, was sich bewegen soll, Gebäude heizt, chemische Produkte herstellt und bedarfsgerecht vor…
  • Klimapolitik jetzt
    Kolumne von Franz Alt, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2021. Die rasche solare Energiewende ist das wichtigste Projekt der nächsten Bundesregierung. Wir stehen an der Wende zu einem solaren Zeitalter mit riesigen Chancen für die künftigen Generationen. Erneuerbare Energien sind der Stimulans für Klimaschutz, Gesundheit und für eine neue Wohlstandsgesellschaft von mor-gen. Der US-Zukunftsforscher Amory Lovins schrieb bereits 1978: „Die sanfte Energiewende bietet Vorteile für alle: „Arbeitsplätze für die Arbeitslosen, Kapital für Geschäftsleute, Umweltschutz…
  • Ach Europa!
    von Axel Berg, erschienen im SOLARZEITALTER 2-2021. Der European Green Deal ist ein großes Investitions-, Gesetzes- und Strategienpaket, mit dem viele Lebensbereiche klimafreundlich gestaltet werden sollen und das Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent macht. Betroffen sind die Energiewirtschaft, die Landwirtschaft, der Verkehr und auch nachhaltige Finanzmärkte. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen sprach 2019 von einem Mann auf dem Mond-Moment für Europa. Für ihren Einsatz wurde sie mit dem Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ausgezeichnet.…
  • Solarstandard auf Gebäuden – EEG und PV-Pflicht in der aktuellen Landes- und Bundespolitik
    Artikel von Dr. Fabio Longo, erschienen im Solarzeitalter 1 – 2021 Auf Bundes- und Landesebene ist die Verpflichtung zum Einbau von Photovoltaikanlagen derzeit in aller Munde. Die Länder Baden-Württemberg und Hamburg haben bereits in ihren Klimaschutzgesetzen die Weichen gestellt, in Berlin ist das Gesetzgebungsverfahren für das Solargesetz weit fortgeschritten. Weitere Bundesländer stehen in den Startlöchern. Zeitgleich haben SPD und Grüne Programme zur Bundestagswahl vorgelegt, die eine PV-Pflicht vorsehen. Wie passt eine PV-Pflicht…
  • IRES – International Renewable Energy Storage Conference 2006 – 2021
    Vor fünfzehn Jahren führten EUROSOLAR und der Weltrat für Erneuerbare Energien (WCRE) die erste IRES-Konferenz unter hoher öffentlicher Aufmerksamkeit durch, denn die Frage der Speicherung von Energie im Rahmen eines Energieversorgungssystems spielte zwar unter Fachleuten, aber in der allgemeinen Öffentlichkeit keine besondere Rolle. Interview mit Dirk Uwe Sauer, erschienen im SOLARZEITALTER 1 – 2021 Erst mit der Nutzung Erneuerbarer Energien (EE) und ihrem rasanten Ausbau nach dem Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) wurde in Deutschland die…

Ihr Ansprechpartner:
Niklas Hausemann, Redakteur
solarzeitalter [at] eurosolar.de
+49 228 36 2373

Herausgeberin:
Irm Scheer-Pontenagel (V.i.S.d.P.)      

Redaktion:
Niklas Hausemann
Andrea Kerkmann
Dr. Fabio Longo, Rosa Hemmers
Ute Mächler (Layout)
Annette Geers (Korrektorat)

Redaktionsbeirat:
Vorsitzender:
Dr. Ulf Bossel, Oberrohrdorf, Schweiz
Beirat:
Dr. Rudolf Rechsteiner, Basel, Schweiz
Dr. Dörte Fouquet, Brüssel, Belgien
Dr. Heinz Kopetz, Graz, Österreich
DI Wolfgang Hein (EUROSOLAR Austria)

ISSN-Nr. 0937-3802 
Erscheinungsweise: halbjährlich