• Call for Abstracts: IRES2019
    Call for Abstracts
    13th International
    Renewable Energy
    Storage Conference

  • Solarpreise 2018
    Deutscher
    Solarpreis
    2018

    in Bonn
    verliehen

  • EUROSOLAR Symposium
    EUROSOLAR
    Symposium

    Donnerstag,
    27. September
    in Berlin

  • ESP
    Europäischer
    Solarpreis 2018
    Samstag,
    17. November
    in Bonn

  • IRES Symposium
    5. IRES-Symposium
    Donnerstag,
    08. November 2018
    in Berlin

Unabhängig. Kritisch. Gemeinnützig.

Wir arbeiten für die schnelle und vollständige Ablösung atomarer und fossiler Energien durch Erneuerbare Energien. Unterstützen Sie unsere Stimme für eine dynamische und dezentrale Energiewende mit Ihrer Mitgliedschaft.

Acht Preisträgerinnen und Preisträger in Bonn mit dem Deutschen Solarpreis 2018 ausgezeichnet

Acht Preisträgerinnen und Preisträger in Bonn mit dem Deutschen Solarpreis 2018 ausgezeichnet

Bonn, den 15. September 2018. Im feierlichen Rahmen wurde am Samstag, dem 15. September, der Deutsche Solarpreis 2018 verliehen. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von EUROSOLAR und der damit verbundenen Jahrespartnerschaft mit der Stadt Bonn fand die traditionelle Preisverleihung im Bonner Münster-Carré statt. Der von EUROSOLAR e.V. ins Leben gerufene Preis wurde in acht Kategorien vergeben. Gemeinsam mit der EnergieAgentur.NRW übergab die gemeinnützige Organisation die Auszeichnung, ehrte das Engagement der Gewinnerinnen und Gewinner und stellte sie anhand von Filmen, Interviews und Präsentationen dem Publikum vor. Grußworte und Redebeiträge boten den Gästen thematische Einblicke in die Potenziale einer dezentralen Energiewende.

Europa-Symposium und parlamentarischer Abend: Ein Europa der Erneuerbaren Energien

Europa-Symposium und parlamentarischer Abend: Ein Europa der Erneuerbaren Energien

27. September 2018, Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 28, 10785 Berlin

Im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums organisiert EUROSOLAR das Symposium „Ein Europa der Erneuerbaren Energien“, um das Dialogfeld um die Energiewende zu erweitern und auf europäische Ebene zu heben.

Ein Erneuerbares Energiesystem sollte zu den lokalen und regionalen Gegebenheiten passen und dezentral und durch die Aktivierung breiter Bevölkerungsschichten aufgebaut sein. Nur so können die sozialen und ökonomischen Vorteile der Erneuerbaren Energien ausgeschöpft werden. Viele Länder haben diese Vorteile erkannt, doch der Machtkampf um die Gestaltung der Energiewende in Europa ist in vollem Gange.

Neuerscheinung: „Urban Energy Transition 2“ von EUROSOLAR-Präsident Prof. Peter Droege

 Neuerscheinung: „Urban Energy Transition 2“ von EUROSOLAR-Präsident Prof. Peter Droege

Bonn, den 27. August 2018. Unsere Städte sind gleichzeitig Schauplatz, Auslöser und Lösung der existenziellen Klimaherausforderung: eine der brisantesten Fragestellungen unserer Zeit. Im schnellen Auf- und Umbau einer regenerativen Energieinfrastruktur liegt der Schlüssel zum Erfolg unserer gesellschaftlichen und ökonomischen Strukturen überhaupt. Gemeinden, Städte und Regionen als zentrale Orte menschlichen Handelns nehmen dabei eine entscheidende Rolle ein. Die zweite Auflage des Buches „Urban Energy Transition“ ist eine fortschrittliche Lektüre für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Lehrende, Forschende und Studierende sowie für Beschäftigte in Gemeinden von Dörfern bis hin zu Megastädten und Metropolregionen, die einen zügigen Wandel zu Erneuerbaren Energien anstreben.

Termine

15. September 2018

Deutscher Solarpreis 2018

Festliche Verleihung des Deutschen Solarpreises 2018 | Münster-Carré, Gangolfstraße 14, 53111 Bonn

27. September 2018

30 Jahre EUROSOLAR: Ein Europa der Erneuerbaren Energien

Europa-Symposium und parlamentarischer Abend | Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin

08. November 2018

5. IRES-Symposium

5. IRES-Symposium als Ergänzung zur IRES-Konferenz | VKU Forum, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin

17. November 2018

Europäischer Solarpreis 2018

Festliche Verleihung des Europäischen Solarpreises 2018 | Kunstmuseum Bonn, Museumsmeile, Friedrich-Ebert-Allee 2, 53113 Bonn

Twitter

Resolution der Mitgliederversammlung

Resolution der Mitgliederversammlung 2017

"Die Energiewende ist die zivilisatorische Herausforderung für die nächste Bundesregierung "

Resolution der Mitgliederversammlung der deutschen Sektion von EUROSOLAR am 02. Dezember 2017 Die nächste Bundesregierung trägt die Verantwortung dafür, den energiepolitischen Schlingerkurs der letzten Jahre zu beenden und endlich klare, verlässliche und unbürokratische Rahmenbedingungen zu schaffen, und die Versäumnisse der Vergangenheit aufzuarbeiten. Sie muss dafür Sorge tragen, dass die Energieversorgung Deutschlands schnell, kostengünstig und vollständig auf 100 % Erneuerbare Energien umgestellt werden kann. Dieser Wechsel ist technisch möglich, ökonomisch sinnvoll, gesellschaftlich geboten und mit einem reparierten Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sowie einer Neuen Energiemarktordnung realisierbar.

Lesen Sie die gesamte Resolution

Aktuelle Artikel aus dem Solarzeitalter

  • Editorial 02-2018

    Editorial von Irm Scheer-Pontenagel, erschienen im Solarzeitalter 02/2018

    „Auf der politischen Ebene entscheidet sich, ob der Energiewechsel, den die Gesellschaft vollzieht, beschleunigt wird. Der energethische Imperativ bedeutet: ultimative Beschleunigung.“
    Hermann Scheer (1944 – 2010)

  • Am raschen Kohleausstieg führt kein Weg vorbei

    Interview mit Joachim Nitsch, erschienen im Solarzeitalter 02/2018

    Drei Fragen zum sogenannten Zieldreieck (Versorgungssicherheit, Kosten und Arbeitsplätze) standen seit der EUROSOLAR-Gründung im Vordergrund der wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskussionen. Diese haben die politische Gestaltung der sich entwickelnden Energiewende mit Erneuerbaren Energien (EE) in Auseinandersetzung mit der damaligen Energiewirtschaft bestimmt. Dabei wurde von Anfang an – und bis heute – die notwendige Diskussion um die Frage des Energiesystemwechsels ignoriert.

  • Internationale Konferenz und Messe zur Speicherung Erneuerbarer Energien 2018

    Resümee der IRES 2018 von Dirk Uwe Sauer, erschienen im Solarzeitalter 02/2018

    Vom 13. Bis 15. März fand die Internationale Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien (IRES 2018) statt. Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer, Lehrstuhl für Elektrochemische Energiewandlung und Speichersystemtechnik an der RWTH Aachen, ist wissenschaftlicher Leiter der IRES Konferenz. In seiner Abschlussrede resümierte er die drei Konferenzstage in Düsseldorf.

  • Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück: Zwiespältige Energiepolitik der Schweiz

    Artikel von Rudolf Rechsteiner, erschienen im Solarzeitalter 02/2018

    58 % der Schweizer Stimmberechtigten sagten vor einem Jahr „Ja“ zum neuen Energiegesetz und damit zum Verbot neuer Atomkraftwerke. Eine echte Energiewende will aber nicht in Fahrt kommen. Abschalttermine für die uralten Atomreaktoren gibt es keine.